Der Gemischte Chor ProVo’Canti auf Weltreise

Eine Weltreise – so das Motto der diesjährigen Serenade des Chors – braucht viel Planung. Welche Kontinente sollen es werden, welche Städte will man bereisen? Und was ist, wenn einen zwischendurch das Heimweh packt?
Das Programm ist bald festgelegt und mit grossem Eifer geht es an die Vorbereitungen. Mit der neuen Dirigentin Carolina Kuhlenkamp steht dem ProVo’Canti-Chor seit Januar 2016 eine erfahrene und versierte Chorleiterin zur Seite.

Die Reise startete am letzten Sonntag, 13. November 2017 um 17:00 Uhr in der reformierten Kirche Buchs. Erstes Ziel war mit «Ipharadisi» Südafrika. Weiter ging es nach Frankreich, den USA, in die Philippinen, nach Argentinien und Kolumbien. Und wie es so üblich ist, wird man in den Gastländern gebeten, Lieder aus der eigenen Heimat vorzutragen. Der Chor tat dies natürlich gerne, was auch gegen das gelegentlich aufkeimende Heimweh half.


Ein Höhepunkt waren auch dieses Jahr die Auftritte von Andrea Kirchhofer an der Violine und Jonas Guggenheim am Akkordeon. Ihr virtuoses Zusammenspiel begeisterte und verzauberte gleichermassen das zahlreich erschienene Publikum.


Zum Finale tanzte Claudia Lizarazo zu «Navidad Negra» Cumbia in einem bezaubernden Kleid in den kolumbianischen Nationalfarben.
Nach einer grossen Reise kehrt man gerne nach Hause zurück. Und so stimmte auch das Publikum zur Zugabe «S’isch mer alles eis Ding» freudig mit ein.
Reisen macht hungrig und durstig, und so fand der anschliessende Apéro mit vielen selbstgemachten Köstlichkeiten grossen Anklang.

Serenade Kirche Buchs November 2016